Die Geschichte von der Achtung im SOMA-Würfel...

 

... beginnt mit dem dunklen, erdigen Violett am Fuß des Regenbogens.

 Der Dreierwinkel (die Erde) liegt links und uns zugewandt.

Rechts daneben das blaue Vierer-L, Wasser, ... von uns fortfließend, ... Winkel in Winkel mit der Erde.

Das Grün, der Doppelzweier, wächst auf Erde und Wasser, ... braucht viel Wasser.

Fast Halbzeit ...   ... dieser Teil der Schöpfung kann nun am Boden mit einer „Achtung“ ausgefüllt werden und diese bedeckt gleichzeitig schützend die Erde. Aber aufpassen (atento), ... nur eine “Achtung“ passt.

Nach Erde, Wasser und Grün brauchen wir unbedingt Licht für's Blühen Wachsen und Gedeihen. Das Licht (gelbes T) kommt von oben, scheint auf Erde, Grün und atento.

Es folgt die zweite „Achtung“, diagonal zu atento (unten-hinten-links), ... estimo, die Hochachtung, wird oben-vorne-rechts gesetzt. ... So erhält unser SOMA-Würfel auf allen 6 Seiten außen und im Innern diagonal die „Achtung“.

Die dreistrahlige orange Sonne, ... oben hinten rechts auf Licht und estimo gesetzt, ergibt kurz eine Kaskade (Kristall).  ... dann folgt der Sonnen untergang (Orange neigt sich nach vorn herunter), und der SOMA-Würfel ist fertig.

 

Mit dieser Erfahrung lassen sich die
SOMA-Würfel-Varianten koloro, poento und kombino “richtig“ zusammensetzen.

 

239 andere Baulösungen und viele neue Geschichten können folgen ...............

...... eine Geschichte von W.Remme.

atento, estimo, koloro, poento, kombino, monto ... sind Worte aus dem Esperanto.



Regenbogen/rainbow/arc en ciel,

bunt und interkulturell!

Würfel-, Kreisel-, Bau- und Balancespiele kennenlernen.

Holz, Papier, Bambus und Stein erkunden und erleben!

 

...einfach spielen!

Unsere kommenden Termine

Wann? 

Wo?

6.8.2017

11 bis 18 Uhr

Zu Gast in Reckinghausen Familientag
27.8.2017 Wackelpeter Bielefeld